Ideen
Box

Datenschutzerklärung der Infraserv Höchst-Gruppe einschließlich der Provadis-Gruppenunternehmen

Hinweis Urheberrecht: Die Werke unserer Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des sich aus dem Impressum ergebenden Unternehmens. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Stand 01.09.2023

A. ALLGEMEINER TEIL

I. Allgemeine Informationen

  1. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Darunter fallen Informationen wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum.

    "Wir" – bedeutet das jeweils verarbeitende, unter folgendem Link aufgeführte Unternehmen der Infraserv Höchst-Gruppe: www.infraserv.com/infraserv-hoechst-gruppe.
    Ausgenommen hiervon ist die KFT Chemieservice GmbH: www.kft.de  – diese hat eine eigene Datenschutzerklärung, abrufbar unter: www.kft.de/datenschutz.
     
  2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

    (a) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG 
    Impressum: www.infraserv.com/impressum

    (b) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Logistics GmbH
    Impressum:  www.infraserv-logistics.com/impressum

    (c) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Netze GmbH
    Impressum:  www.infraserv-netze.com/impressum.html

    (d) für Verarbeitungstätigkeiten der Thermal Conversion Compound Industriepark Höchst GmbH
    Impressum: www.infraserv.com/t2c

    (e) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Höchst Prozesstechnik GmbH
    Impressum: www.infraserv.com/prozesstechnik

    Provadis-Gruppenunternehmen
    (f) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
    Impressum: www.provadis.de/impressum

    (g) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis School of International Management and Technology AG
    Impressum: www.provadis-hochschule.de/impressum

    (h) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis Professionals GmbH
    Impressum: www.provadis-professionals.de/impressum
     
  3. Datenschutzbeauftragter der unter (a) bis (h) vorgenannten Unternehmen: 

       Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
       Datenschutzbeauftragter
       Industriepark Höchst, Gebäude C 770
       65926 Frankfurt am Main
       E-Mail: datenschutzinfraserv.com
     
  4. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns z. B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Wir sind in der Regel aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Falls eine Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung (z. B. sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflicht) besteht, schränken wir die Verarbeitung so weit als möglich ein.

II. Ihre Rechte als betroffene Person nach der DSGVO

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber uns als verantwortlicher Stelle zu.

Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit per E-Mail an die unter A. I. 2. im jeweiligen Impressum genannte Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (s. A I. 3.) adressiert werden oder an die im Folgenden genannten themenspezifischen Adressen.

  1. Recht auf Auskunft
    Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann.
     
  2. Recht auf Berichtigung
    Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).
     
  3. Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
    Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO).
     
  4. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
    Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

    Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.
    Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die nachfolgend genannten Adressen gerichtet werden.

    (a) Im Falle des Direktmarketings/der Werbung durch uns (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe): per E-Mail: marketinginfraserv.com.

    (b) Im Falle des Direktmarketings/der Werbung durch Unternehmen der Provadis Gruppe: per E-Mail: marketingprovadis.de.

    (c) Im Falle der Nutzung der von uns genutzten Social-Media-Plattformen und / oder Web-Analytics-Dienste können Sie Ihre Rechte auch gegenüber den jeweiligen Plattform-Betreibern und Web-Analytics-Diensteanbietern geltend machen. Die insoweit maßgeblichen Kontaktdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Betreibers und / oder Diensteanbieters.
     
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.
     
  6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft; das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.
    Im Fall des Widerrufs werden Ihre von der Einwilligung umfassten Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung kann Ihre bereits eingereichte Bewerbung allerdings nicht in der vorliegenden Form berücksichtigt werden.

    (a) Im Falle von Bewerbungen auf unsere (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe) Stellenangebote oder Praktikumsplätze: hr-portal_admininfraserv.com oder postalisch an die Anschrift: Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, HR Services, Gebäude C770, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (b) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH auf Ausbildungs- und Praktikumsplätze: ausbildungprovadis.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (c) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis Professionals GmbH: serviceprovadis-professionals.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis Professionals GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (d) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis School of International Management & Technology: infoprovadis-hochschule.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis School of International Management & Technology, Industriepark Höchst, Gebäude B835, 65926 Frankfurt am Main.

    (e) Im Fall der Abmeldung von einem unserer Newsletter (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe): marketinginfraserv.com

    (f) Im Fall der Abmeldung von einem Newsletter eines Unternehmens der Provadis-Gruppe: abmeldungprovadis.com oder postalisch an die Anschrift: Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.
  7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen (Ihnen) das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes – zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

        Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
        Gustav-Stresemann-Ring 1
        65189 Wiesbaden
        Telefon: +49 611 1408-0
        E-Mail: poststelledatenschutz.hessen.de

III. Kategorien von Empfängern

Bei uns erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und / oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen insbesondere der Kategorien ITK-Dienstleistungen, Logistik, Bildungsleistungen, Beratung, Vertrieb und Marketing sowie öffentliche Stellen.

Im Übrigen werden wir Informationen über Sie nur weitergeben, wenn Sie eingewilligt haben.

IV. Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländer

Ein Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländer erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind (z. B. Angemessenheitsbeschluss der Kommission, Standarddatenschutzklauseln, genehmigte Verhaltensregeln).

Aufgrund der Gesetze von Nicht-EU-Staaten (z. B. im Rahmen des sog. Cloud-Act in den USA) besteht auch bei Vorliegen der vorgenannten Voraussetzungen die Möglichkeit, dass insbesondere staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie dies verhindern, unterbinden oder kontrollieren können.

V. Eingesetzte technische Mittel und für technische Zwecke erhobene Daten

Wir verwenden auf dieser Website und zur Bereitstellung von unseren Services, Daten, die Ihr Browser oder das jeweilige System übermittelt, um Ihnen den Besuch auf der Website und die Nutzung der Services zu ermöglichen. Beispiele für grundsätzlich genutzten Daten sind unter anderem: IP-Adressen, angeforderte Inhalte, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Spracheinstellungen, technische Statusinformationen, Datum und Uhrzeit der Anfrage.

Die erhobenen Daten verwenden wir dabei zur technischen Verwaltung und Weiterentwicklung unserer Website und den von uns angebotenen Services. Für einzelne Services werden darüber hinaus noch zusätzliche Technologien eingesetzt, die für spezielle Einsatzzwecke Daten erheben, welche über die grundsätzlichen Daten zur technischen Verwaltung und Weiterentwicklung hinaus gehen. Welche Technologien im jeweiligen Service-Angebot eingesetzt werden, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken und aus der Erläuterung im Teil B - Besonderer Teil dieser Datenschutzerklärung.

Die Steuerung Ihrer persönlichen Präferenzen wird durch unser Cookies-Präferenz-Center sichergestellt. Mittels dieses Präferenz-Center können Sie nicht notwendige Cookies aktivieren oder deaktivieren, außerdem finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies und deren Verwendungsbestimmung.

VI. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Website bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam.

B. BESONDERER TEIL

I. Eigene Verarbeitungstätigkeiten

Nachfolgend werden solche Verarbeitungstätigkeiten aufgeführt, die von uns als verantwortlicher Stelle, teilweise unter Einsatz von Auftragsverarbeitern, durchgeführt werden.

  1. Nutzung unserer Online-Plattformen
  2. Verwendung unserer mobilen Apps
  3. Nutzung unserer Foren
  4. Nutzung eines Hot Spots der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG („Infraserv“)
  5. Nutzung unserer vorvertraglichen Informations- und Kontaktmöglichkeiten
  6. Nutzung der Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen oder Seminaren
  7. Umgang mit Bewerbungen
  8. Nutzung der Kommentar-Funktion im Intranet
  9. Videoüberwachung

1. Nutzung unserer Online-Plattformen

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Unsere Online-Plattformenbieten zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten für Berechtigte wie Mitarbeiter, Geschäftskunden und Partnerfirmen und weitere Interessierte. Hierzu gehören unter anderem Online-Anmeldungen für Besucher, Anmeldungen zu Veranstaltungen, Schulungen, Seminaren, Anträge auf eine Fotografier-Erlaubnis oder einen Ausgangsschein oder auch Services rund um die Partnerfirmenverwaltung (wie z.B. Lieferantenregistrierung).

Soweit Sie unsere Online-Plattformen (z.B. unsere Industriepark-Höchst-Standort-Website unter www.industriepark-hoechst.com) nutzen möchten, müssen Sie sich im Regelfall mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbstgewählten Passworts sowie Ihres Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist zwar nicht sinnvoll, aber möglich.

Wir verwenden für die Registrierung das Double-Opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. Die Eingabe der zuvor genannten Daten ist für die Anmeldung notwendig, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig eingeben.

Wenn Sie die Online-Plattformen nutzen, können Ihre Kontaktdaten anderen Teilnehmern der Online-Plattform über die Suchfunktion zugänglich werden. Somit ist es zum Beispiel möglich, Telefonnummern anderer Online-Plattformnutzer in Erfahrung zu bringen, sofern diese sie freigegeben haben.

Nicht angemeldete Mitglieder erhalten keine Informationen über Sie. Für alle angemeldeten Mitglieder ist Ihr Benutzername sichtbar, unabhängig davon, ob Sie diesen freigegeben haben. Ihre Daten zur Abwicklung einer etwa Ihrerseits eingegangenen Zahlungsverpflichtung werden wir an unsere Hausbank weitergeben. Wenn Sie unsere Online-Plattformen nutzen, speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie Ihren Zugang endgültig gelöscht haben.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2. Verwendung unserer mobilen Apps

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

(aa) Beim Herunterladen der mobilen App auf Ihr Endgerät werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

(bb) Weiterhin ist es im Einzelfall möglich, dass wir weitere Informationen wie zum Beispiel Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Ihres mobilen Endgerätes oder E-Mail-Adresse benötigen.

(cc) Verwendung Ihres Adressbuchs, Ihres Kalenders, Ihrer Fotos und Ihrer Erinnerungen: Zu Beginn der Nutzung von mobilen Apps, die wir verantworten, können Sie in einem Pop-up-Fenster Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. aus Ihrem Adressbuch oder Ihrem Kalender) erteilen. Wenn Sie die Einwilligung nicht erteilen, können Sie jedoch nicht alle Funktionen unserer App nutzen. Sie können die Einwilligung auch später in den Einstellungen der App oder des Betriebssystems erteilen oder widerrufen. Wenn Sie in den Zugriff auf personenbezogene Daten eingewilligt haben, wird die mobile App nur auf Ihre Daten zugreifen und diese auf unseren Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Einwilligung zur Nutzung widerrufen oder Ihre Daten zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

(dd) Erhebung Ihrer Standortdaten: Unser Angebot umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchen wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Diese Funktionen können Sie erst nutzen, nachdem Sie in einem Pop-up-Fenster zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten in anonymisierter Form erheben können (zum Beispiel mittels GPS). Sie können in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems die Funktionen jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie standortabhängige App-Funktionen nutzen. Ihre Standortdaten werden nicht dazu verwendet, über Ihren aktuellen Standort hinaus Bewegungsprofile anzulegen.

(ee) Push-Nachrichten: Die Nutzung der Funktion zum Empfang von Push-Nachrichten in unseren mobilen Apps ist freiwillig und nicht erforderlich zur Nutzung unserer Angebote. Wir übermitteln über die Push-Benachrichtigungsfunktion lediglich allgemeine Informationen zu unserem Angebot und organisatorische Informationen. Zur Versendung von Push-Nachrichten an mobile Endgeräte nutzen wir den Service von OneSignal, Inc., 2850 S Delaware St Suite 201, San Mateo, CA 94403, Vereinigte Staaten von Amerika (auch „Push-Dienst-Anbieter“ genannt). Die Push-Nachrichten werden mit Hilfe eines von Ihrem genutzten Betriebssystem bzw. von dem entsprechenden Push-Dienst vergebenen pseudonymen Push-Tokens versendet. Der Push-Dienst speichert über dieses Push-Token Daten wie Geräteart, Nutzungszeitpunkt, IP-Adresse bei der Nutzung, Spracheinstellung sowie an das Gerät übermittelte Push-Nachrichten im Wortlaut und Status Ihres Push-Abonnements und ordnet diese Ihrem Mobilgerät zu. Der Push-Dienst-Anbieter kann diese Daten keinen anderen Ihrer personenbezogenen Daten zuordnen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen der App die Funktion „Push-Nachrichten empfangen“ ausschalten oder in den Einstellungen des Betriebssystems den Empfang von Push-Nachrichten deaktivieren. Mehr Informationen zum Datenschutz von OneSignal finden Sie https://onesignal.com/OneSignalSAASPrivacyPolicy.pdf

(ff) Absturz-Benachrichtigungen: Um die Stabilität und Zuverlässigkeit unserer Apps verbessern zu können, sind wir auf anonymisierte Absturzberichte angewiesen. 

  • iOS-Apps: Falls Sie in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz freiwillig und ausdrücklich der Übermittlung eines Absturzberichts zugestimmt haben, werden anonyme Informationen zum Absturz (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Stapel(speicher)zurückverfolgung (Stacktrace), Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen) an Apple, Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, Vereinigte Staaten von Amerika, übertragen und dort zur Auswertung gespeichert. Diese Informationen enthalten laut Apple, Inc., keine personenbezogenen Daten.
  • Android-Apps: Falls Sie bei der Einrichtung Ihres mobilen Endgeräts freiwillig und ausdrücklich der generellen Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google zustimmen, werden nach einem Absturz der App Informationen (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Stacktrace, Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen) an Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika, übertragen und dort zur Auswertung gespeichert. Diese Informationen enthalten laut Google LLC keine personenbezogenen Daten.


(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3. Nutzung unserer Foren

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Unsere Foren können von Zugriffsberechtigten gelesen werden, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie an dem Forum aktiv mitwirken möchten, müssen Sie sich bei bestimmten Foren mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie Ihres frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist möglich.

Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Um die Foren nutzen zu können, ist die Angabe eines Benutzernamens, eines Passwortes und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Wenn Sie einen Foren-Account anmelden, speichern wir bis zu Ihrer Abmeldung neben Ihren Anmeldedaten alle Angaben, die Sie in dem Forum tätigen.

Weder der Administrator dieser Foren noch die teilnehmenden Moderatoren sind für die Aktivitäten der Benutzer verantwortlich. Beachten Sie, dass alle personenbezogenen Daten, die Sie hier angeben, zu öffentlichen Daten werden. Sie sollten Vorsicht walten lassen bei der Entscheidung, personenbezogene Daten zu veröffentlichen. Wir sind befugt, alle in diesen Foren angegebenen Daten zu entfernen oder zu modifizieren, die nach unserer Ansicht oder nach Meinung Dritter rechtswidrig sind.

Wenn Sie Ihren Account löschen, bleiben Ihre öffentlichen Äußerungen, insbesondere Beiträge zum Forum, weiterhin für alle Leser sichtbar, Ihr Account ist jedoch nicht mehr abrufbar und im Forum mit „Gast“ gekennzeichnet. Alle anderen Daten werden gelöscht.


(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

4. Nutzung eines Hot Spots der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG („Infraserv“)

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Infraserv ermöglicht einen Zugang zum Internet an besonders gekennzeichneten Orten(auch „Hot Spot“ genannt), über WLAN zur Nutzung im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Mit Hilfe der WLAN-Technologie erfolgt eine Datenübertragung zwischen dem “Hot Spot“ und dem WLAN-fähigen Endgerät des Nutzers. Im Rahmen der rechtlich vorgeschriebenen Interessenabwägung überwiegen die Grundrechte und Grundfreiheiten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten der Betroffenen nicht gegenüber den vorgenannten berechtigten Interessen. Die Datenverarbeitung ist daher zwingende Folge der Hot-Spot-Nutzung.

Infraserv erfasst bei der Vermittlung des Zugangs zum Internet lediglich die MAC-Adresse („Media Access Control-Adresse“ oder auch „physikalische Adresse“) des genutzten Zugangsgerätes sowie das Datum und die Dauer der Nutzung der Leistungen aus technischen Gründen. Diese Daten werden lediglich temporär gespeichert und gelöscht, wenn sie für die Erfüllung des Zweckes, zu dem sie ursprünglich verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden.

Sonstige personenbezogene Daten werden von Infraserv bei der Vermittlung des Internetzugangs nicht gespeichert oder in anderer Weise verarbeitet.

Infraserv ist Diensteanbieter i.S.v. §§ 2, 8 Telemediengesetz (TMG), § 2 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

5. Nutzung unserer vorvertraglichen Informations- und Kontaktmöglichkeiten

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Soweit wir auf unserer Website Informations- und Kontaktmöglichkeiten anbieten (wie zum Beispiel Versendung von Werbe-Broschüren, Call-back-Verfahren, Angebotsanfragen, Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen, Seminaren oder Kursen), werden wir Ihre Daten ausschließlich zu diesem Zweck verwenden. Ihre angegebenen Daten werden nicht länger als 3 Monate gespeichert, sofern Sie nicht ein Interesse an weiteren Informationen oder Dienstleistungen zum Ausdruck gebracht haben. In letzterem Falle speichern wir die Angaben zur entsprechenden Bearbeitung.
Wenn ein Vertrag zustande kommt, sind wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

6. Nutzung der Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen oder Seminaren

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio auch in regelmäßiger Form zu informieren oder Ihnen E-Mails mit einschlägigen Informationen zukommen zu lassen.

7. Umgang mit Bewerbungen

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Wenn Sie sich auf einen Ausbildungsplatz, einen Praktikumsplatz oder einen dualen Studienplatz bewerben, erfolgt auch eine Verarbeitung durch das jeweils ausbildende Kooperationsunternehmen („ausbildendes Kooperationsunternehmen“).

Wenn Sie sich auf einen Arbeitnehmerüberlassungsarbeitsplatz oder auf einen Arbeitsplatz im Rahmen von Personalvermittlung bewerben, erfolgt auch eine Verarbeitung durch das jeweilige Kooperationsunternehmen („Kooperationsunternehmen“).

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang 6 Monate gespeichert. Sollte Ihnen vor Ablauf der sechsmonatigen Frist die Möglichkeit der Speicherung Ihrer Daten für weitere 6 Monate angeboten werden, kontaktieren wir Sie hierzu rechtzeitig. Die maximale Speicherdauer beträgt 24 Monate. Im Falle einer Absage werden die Daten innerhalb von 6 Monaten nach Absagedatum gelöscht.

Bei Bedarf verarbeitet die Provadis Hochschule die von Ihnen im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur Durchführung der Praxisplatzvermittlung im Rahmen des dualen Studiums zusammen mit den Kooperationsunternehmen der Provadis Hochschule. Dazu werden die bereitgestellten und digital abgelegten Daten und Dokumente wie Lebenslauf, alle vorhandenen Zeugnisse sowie Empfehlungsschreiben bzw. sonstige Zertifikate (bspw. Sprachzertifikate) an die jeweiligen Unternehmen versendet. Sofern der Vertrag mit der Hochschule gekündigt und/oder die Vermittlung abgebrochen wird, werden die personenbezogenen Daten spätestens nach 24 Monaten gelöscht.

Die personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung, die Sie auf unserer Bewerberseite angeben (auf Formularseite, als beigefügte Anlage oder – soweit vorgesehen - als Papierbewerbung), werden von uns zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet. Bei entsprechender Eignung werden Ihre Daten innerhalb der Infraserv Höchst-Gruppe oder den (ausbildenden) Kooperationsunternehmen zur weiteren Verarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens sowohl in Bezug auf die konkrete Stelle als auch in Bezug auf vergleichbare Stellen übermittelt. Hierauf haben unsere jeweils zuständigen Führungskräfte der jeweiligen Unternehmen – sowie im Falle der Ausbildung, eines Praktikums eines dualen Studiums, der Personalvermittlung oder Arbeitnehmerüberlassung die insoweit jeweiligen Verantwortlichen der jeweiligen (ausbildenden) Kooperationsunternehmen - Zugriff.

Wir verarbeiten aus Ihrer Bewerbung und während des Auswahlverfahrens zum Beispiel folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname, Name
  • Bewerbungsfoto
  • Staatsangehörigkeit
  • Kommunikationsdaten (wie private Adresse, Telefonnummer)
  • Angabe volljährig/minderjährig
  • Bewerbungsdaten (wie Schulabschluss, Schulnoten, Berufswünsche, Praktika, berufliche Erfahrungen, Zeugnisse)
  • Daten aus Bewerber-Fragebögen
  • Daten aus Eignungstests, die ggf. noch durchgeführt werden
  • Daten aus Bewerber-Interviews, das noch ggf. durchgeführt wird
  • Informationskanäle, die zur Bewerbung geführt haben.


Die Angaben, über welche Informationskanäle Sie auf uns aufmerksam geworden sind, werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet und für Marketingmaßnahmen verwendet.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die folgenden besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben und verarbeiten:

Sofern Ihre Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält (z. B. Angaben zu Ihrer Gesundheit; ein Foto, das Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft und ggf. Ihre Sehkraft und/oder Religion erlaubt), werden diese Daten ausschließlich verarbeitet, um die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigen zu können. Es erfolgt keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess, soweit nicht – insbesondere bei Schwerbehinderten – eine gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht. Ihre Daten werden nicht an Dritte außer den vorgenannten (Kooperations)Unternehmen weitergegeben. Sie sind nicht verpflichtet, diese besonderen Kategorien personenbezogener Daten mit Ihrer Bewerbung einzureichen.

Für den Fall, dass Sie einen Eignungstest absolvieren, besteht dieser aus mehreren unterschiedlichen Aufgabengruppen. Die Testdaten werden ausschließlich in unseren Systemen gespeichert. Diese Daten dienen der Bestimmung des Eignungsgrades durch uns. Bei einer Ablehnung werden die entsprechenden personenbezogenen Daten zum gleichen Zeitpunkt gelöscht . Im Falle der Einstellung werden diese Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (i.d.R. 10 Jahre) aufbewahrt und danach gelöscht.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

8. Nutzung der Kommentar-Funktion im Intranet

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
In unserem unternehmensinternen Intranet können Zugriffsberechtigte (unternehmens-)öffentliche Kommentare abgeben. Diese Kommentare werden mit dem jeweils angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, den Klarnamen zu verwenden. Alternativ kann ein Pseudonym oder gar kein Nutzername verwendet werden. Wenn ein Kommentar abgegeben wird, ist keine Rückverfolgung auf die jeweilige IP-Adresse möglich. Für die Inhalte des jeweiligen Kommentars ist der jeweilige Kommentator verantwortlich. Die Kommentare werden unternehmensseitig vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese gegen Gesetze oder unsere internen Richtlinien verstoßen.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

9. Videoüberwachung

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Wir sind Betreiber und Eigentümer des Industriepark Höchst (IPH) und überwachen per Video sowohl die Grenzbereiche des IPH als auch einzelne Anlagen und Grundstücksflächen. Dies erfolgt im Rahmen unseres Hausrechts sowie mit Blick auf einschlägige Gesetze und behördliche Vorgaben, insbesondere zum Schutz des Geländes, der darauf befindlichen Anlagen und Gebäude sowie der sich dort aufhaltenden Personen.

Die von uns videoüberwachten Bereiche sind wie folgt gekennzeichnet: in Bezug auf den Perimeterschutz erfolgt der Hinweis mit einem Piktogramm sowie dem Hinweis auf die verantwortliche Stelle an den Toren des IPH sowie im Übrigen in räumlicher Nähe zu dem jeweils videoüberwachten Bereich.

Im Rahmen der rechtlich vorgeschriebenen Interessenabwägung überwiegen die Grundrechte und Grundfreiheiten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten der Betroffenen nicht gegenüber den vorgenannten berechtigten Interessen. Die Datenverarbeitung ist daher zwingende Folge des Zutritts zu dem videoüberwachten Bereich.

Videoaufzeichnungen speichern wir grundsätzlich für eine begrenzte Dauer, um auch im Rahmen der betriebsüblichen Arbeitszeiten den vorgenannten Zweck erreichen zu können. Danach werden die Aufnahmen automatisch gelöscht, es sei denn, dieser Zweck in Verbindung mit einer Ermächtigungsgrundlage erfordert eine darüber hinausgehende Verarbeitungsdauer.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c), ,Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

II. Verarbeitungstätigkeiten unter Einsatz Dritter oder in gemeinsamer Verantwortung

III. Verarbeitungstätigkeiten Dritter

Nachfolgend werden solche Verarbeitungstätigkeiten aufgeführt, die unter Einsatz von Dritten als verantwortlicher Stelle durchgeführt werden.

    1. Buchungstools Dritter

    (a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

    Wenn der Nutzer auf unserer Website Einzeltermine buchen möchte, erfolgt dies in der Regel unter Nutzung von Buchungstools Dritter. Für die Abwicklung der Buchung notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die durch den Nutzer angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung der Buchung. Die maximale Speicherdauer beträgt 1 Jahr ab Terminende.

    Bei Buchungen von Einzelterminen beim Arbeitsmedizinischen Zentrum der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG (AMZ) gilt zusätzlich folgendes: Im Rahmen der Terminbuchung werden Daten nur in dem Umfang erhoben, der für die eindeutige Zuordnung des Betroffenen zum gewählten Termin erforderlich ist und um diese Daten mit der medizinischen Datenbank des AMZ abgleichen zu können. Dieser Abgleich erfolgt manuell im AMZ und durch eigenes Personal des AMZ. Es gibt keine EDV-Schnittstelle zum AMZ-System. Die Speicherdauer von Einzelterminen im AMZ beträgt 120 Tage ab Terminende.

    (b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

    Rechtsgrundlage sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

    2. Sonstige Angebote Dritter

    (a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

    Unser Internetangebot ist mit anderen Websites verlinkt, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, verwandte und interessante Informationen zu erhalten. Weiterhin setzen wir Apps Dritter ein oder verweisen auf unserer Website auf diese. Diese Websites oder mobile Apps Dritter außerhalb unseres eigenen Internet- oder App-Angebotes unterliegen nicht unserer Kontrolle und dieser Datenschutzerklärung. Wenn der Nutzer über die zur Verfügung stehenden Links auf andere Websites zugreift oder mobile Apps nutzt, kann dessen Betreiber die personenbezogenen Daten des Nutzers erfassen. Die Preisgabe von personenbezogenen Daten liegt in der Verantwortung des Nutzers. Wir sind weder rechtlich oder anderweitig für die Aktivitäten Dritter verantwortlich.

    (b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

    Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

    Cookie-Einstellungen

    Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

    Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert. Vieles ist von diesen Cookies abhängig, z.B. die Darstellung der Navigation und Inhalte, die Möglichkeit, unseren Login-Bereich zu nutzen – aber auch zum simplen „Speichern” Ihrer Einstellungen für die Verwendung von Cookies. Ohne diese Cookies könnten Sie unsere Website gar nicht benutzen oder müssten z.B. auf jeder Seite immer wieder den Cookie-Banner wegklicken – deshalb lassen sich diese Cookies auch nicht abschalten.

    Unsere funktionalen Cookies heißen: PHPSESSID, dsgvocc, fe_sso_user, fe_typo_user, be_typo_user. Anbieter der Cookies sind wir als Anbieter dieser Website. Die Daten werden so lange aufbewahrt, bis sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Diese Cookies werden bis zum Ende der Sitzung gespeichert.

    Cookies von Google Analytics

    Mit Hilfe von Analytics-Cookies erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken. Diese helfen uns, unser Angebot zu verbessern und die Inhalte für Sie relevanter und besser auffindbar zu machen. Ebenfalls können wir messen und analysieren, wie erfolgreich unsere Werbung ist.

    Als Analyse-Tools verwenden wir: Google Analytics. Eine genauere Beschreibung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Google Marketing Platform“.

    Unsere Analytics-Cookies heißen: _ga, _gid, __utma, __utmz.

    Cookie Name Urheber Ablaufdatum Zweck
    _ga Google Analytics 2 Jahre Unterscheidung von Benutzern
    _gid Google Analytics 1 Tag Unterscheidung von Benutzern
    _utma Google Analytics 2 Jahre Dient zur Unterscheidung von Benutzern und Sitzungen. Das Cookie wird erstellt, wenn die Javascript-Bibliothek ausgeführt wird und keine vorhandenen __utma-Cookies vorhanden sind. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.
    _utmz Google Analytics 6 Monate Speichert wie Benutzer diese Website erreicht hat. Das Cookie wird bei der Ausführung der Javascript-Bibliothek erstellt und aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

    Marketing-Cookies helfen uns, Sie besser ansprechen zu können, auch außerhalb unserer Webseiten. Mit diesen Cookies werden die Werbung, die wir Ihnen zeigen, für Sie relevanter. Denn wir können uns darauf einstellen, was Sie zuvor geklickt haben - und was Sie persönlich interessieren könnte.

    Unser Personalisierungs-Cookie heißt: IDE. Anbieter ist "Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States".

    Cookie Name Ablaufdatum Zweck
    IDE 1 Jahr Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.

    Cookies von Facebook

    Folgende Cookies werden durch das Einbinden des Facebook-Pixels auf der Webseite genutzt. Bitte beachten Sie, dass dies nur Beispiel-Cookies sind. Je nach Interaktion auf unserer Webseite werden unterschiedliche Cookies gesetzt.
    Die unten genannten Cookies beziehen sich auf ein individuelles Userverhalten. Speziell bei der Verwendung von Cookies sind Veränderungen bei Facebook nie auszuschließen. Eine genauere Beschreibung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Social Media“.

    Cookie Name Urheber Ablaufdatum Zweck
    _fbp facebook 3 Monate Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
    fr facebook 3 Monate Dieses Cookie wird verwendet, damit der Facebook-Pixel funktioniert.
    comment_author_* facebook 12 Monate Dieses Cookie speichert den Text und den Namen eines Users, der beispielsweise einen Kommentar hinterlässt.
    comment_author_url_* facebook 12 Monate Dieses Cookie speichert die URL der Website, die der User in einem Textfeld auf unserer Webseite eingibt.
    comment_author_email_* facebook 12 Monate Dieses Cookie speichert die E-Mail-Adresse des Users, sofern er sie auf der Website bekannt gegeben hat.

    Hinweis zu Cookies

    Diese Website verwendet verschiedene Arten von Cookies:
    Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

    Analytics-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

    Marketing-Cookies helfen uns, Sie besser ansprechen zu können, auch außerhalb unserer Webseiten.

    Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz.

    Infos
    Infos
    Infos
    Mehr Info